logo
dipper

In Twos - Zu Zweit

Seit mittlerweile über 25 Jahren arbeiten Mike Fink & Paul Hochrainer gemeinsam als Musiker, Produzenten und Arrangeure.

Mike_Fink

Mike Fink

Acc.-Git., Vocals

Paul_Hochrainer

Paul Hochrainer

E-Git., B-Voc

Den Grundstein zur Zusammenarbeit bildete ein Engagement als Studiomusiker für eine Salzburger LP-Produktion - LangspielPlatte - ja, damals wurde noch auf Vynil gepresst.

Das ungleiche Duo - Paul kam aus der Ecke King Chrimson, Robert Fripp... - Mike war tief verwurzelt in Folk, 80er Pop und es durfte auch schon mal Bowie sein - musste für einen Produzenten fertige Songs neu aufnehmen. So weit so gut... Das Endresultat dieser Produktion: nur noch 2 dieser "fertigen Songs" schafften es auf die LP, der Rest wurde von Mike & Paul im Studio geschrieben und aufgenommen. Die Beiden machten sich sogar die Mühe den Song "Use Me" (1. Single-Auskopplung der LP) in einem Londoner Studio mischen zu lassen und waren in einem noch Österreich-Musik freundlichem öffentlichem Radiosender einige male "on Air".

Angestachelt durch diesen grossen Erfolg werkten die Beiden mit Unterbrechungen jahrelang an neuer Musik, komponierten und arrangierten für Österreichische Musiker (Josh & die Emotionen, Ronny Kubera...) und spielten gemeinsam in diversen Bands (Josh, Stiletto, etliche Coverbands).

Nach längerer gemeinsamer Schaffenspause - jeder verfolgte zwischendurch eigene Ziele (Paul arbeitete und arbeitet an seinem Projekt "Roia" und feierte mit "Josh & den Emotionen" Erfolge , Mike tingelte mit seinen Bands "Fink", der Coverband "Notorious Barflies", "Cleanmartin" und etlichen anderen Bands durch die Lande) entstand 2013 aus reinem Jux der Longplayer 13thirteen - anniversary

13THIRTEEN - ANNIVERSARY

Gemeinsam mit Elmar Putz (Drums) & Markus Marageter (Keys) wurden 2013 13 neue Songs in Paul's Studio "MAZE-Music" eingespielt. Schnörkellose, auf den Punkt gebrachte, einfache Popsongs.

Schon lange wollten die Beiden wieder einmal gemeinsam auf die Bühne - und hier beginnt IN TWOS.

thirteen - who stole the little dipper

Nachdem Mike & Paul angefangen hatten die Songs "bühnenfertig" zu arrangieren stellte sich schnell heraus, dass diese Songs zwar mit Band toll klingen, jedoch zu zweit noch fast besser funktionieren.

Und da man ja im Studio probte - war der Schritt zu einer Life-Aufnahme der Songs nicht mehr weit.

An nur einem Wochenende wurden 10 Songs life und ohne Overdubs eingespielt.